Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen einschließlich der Informationen bei Fernabsatzgeschäften

der MEGA Stuttgart Das Fach-Zentrum für die Metzgerei und
Gastronomie GmbH

1. Firmenanschrift

Sie schließen Ihre Verträge über unsere Produkte ab mit:
MEGA Stuttgart Das Fach-Zentrum für die Metzgerei und Gastronomie GmbH
Schlachthofstraße 6
70188 Stuttgart
Deutschland
Telefon: +49 711-1684-0
Fax: +49 711-1684-125
E-Mail: info@mega-stuttgart.de
Amtsgericht Stuttgart: HRB 735034
Vertretungsberechtigter: Marc Klaiber, Samuel Rüger

2. Eigenschaften der Waren

Die Beschaffenheit unserer Produkte entnehmen Sie bitte den vorstehenden Produktbeschreibungen.

3. Zustandekommen des Vertrages, Gültigkeitsdauer der Angebote

Der Vertrag kommt mit Auftragsbestätigung oder Übersendung der Ware durch uns zustande.

4. Informationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

Nachfolgend zeigen wir Ihnen die einzelnen Schritte auf, mit denen Sie Ihre Bestellung in deutscher Sprache verbindlich an uns abgeben können:

  • Sie wählen anhand der Produktbeschreibung den von Ihnen gewünschten Artikel aus und legen ihn über den Button „In den Warenkorb“ in Ihren Warenkorb.
  • Sie beenden Ihre Auswahl durch Betätigung des Buttons „Warenkorb anzeigen“. Sie können sämtliche Angaben noch einmal überprüfen und berichtigen. Mit dem Button „Weiter zur Kasse“ kommen Sie zum Zahlungsvorgang.
  • Im Rahmen des Zahlungsvorganges geben Sie Ihren Namen und Lieferadresse an, wählen die gewünschte Zahlungsart aus und geben die notwendigen Angaben ein. Zahlungsarten sind Kreditkarte, Sofort-Überweisung, Giropay, Paypal und Paydirekt.
  • Vor der zahlungspflichtigen Bestellung können Sie Ihre Bestelldaten noch einmal überprüfen und Sie müssen unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen einschließlich der Informationen bei Fernabsatzgeschäften, Datenschutzbestimmung und Widerrufsbelehrung akzeptieren.
  • Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ wird die so überprüfte Bestellung dann endgültig an uns abgeschickt.
  • Sie erhalten zur Bestätigung eine E-Mail über den Eingang Ihrer Bestellung. Der Vertrag kommt mit Übersendung der Ware an Sie zustande.
  • Über den Button „Bestellungen“ und dem Button „Anzeigen“ können Sie nun die von Ihnen abgeschickten Bestellungen jederzeit aufrufen. Der Vertragstext wird dort von uns gespeichert.
  • Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen einschließlich der Informationen bei Fernabsatzgeschäften stehen Ihnen als Download zur Verfügung.

5. Preise, Liefer- und Versandkosten, Kosten für Fernkommunikationsmittel

Die Preise entnehmen Sie bitte unserer vorstehenden Produktbeschreibung. Wenn der Kunde Unternehmer ist, verstehen sich die Preise netto ohne Umsatzsteuer. Wenn der Kunde Verbraucher ist, erfolgt die Angabe brutto mit Umsatzsteuer. Zusätzlich zu den abgegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

Wir liefern unsere Waren werktags innerhalb von 24 bis 72 Stunden je nach Bestellung zu Ihnen. Unsere Versandtage sind montags bis freitags, sofern kein davon abweichender Liefertermin angegeben ist. Gegen Aufpreis bieten wir Ihnen Samstagszustellungen an, die Auslieferung erfolgt über DPD. Wir behalten uns das Recht vor, Liefertermine aus wichtigen Gründen ohne Gewährung von Schadenersatz zu verschieben. In Feiertagswochen kann es zu Verschiebungen der Liefertage kommen, diese werden Ihnen rechtzeitig per Telefon bekanntgegeben.

Bei Lieferengpässen oder Lieferverzögerungen informieren wir Sie umgehend telefonisch oder per Email.

Mindestbestellmengen:
Ab einem Bestellwert von EUR 150,00 liefern wir Standard-Lieferungen kostenlos.

Für die Nutzung von Fernkommunikationsmitteln entstehen Kosten in Höhe des Tarifs Ihres Telekommunikationsanbieters. Eine Service-Hotline wird durch uns nicht angeboten.

6. Lieferung, Erfüllung, Zahlung

Wenn der Kunde Unternehmer ist, erfolgt die Lieferung auf Gefahr und Rechnung des Kunden. Wenn der Kunde Verbraucher ist, erfolgt die Lieferung auf Rechnung des Kunden. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

7. Gewährleistung

Sollten die von uns gelieferten Produkte offensichtliche Mängel aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler uns gegenüber sofort. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche, wenn Sie Verbraucher sind, keine Konsequenzen.

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung, sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Wir haften für Mängelansprüche gegenüber Unternehmen nur ein Jahr.

8. Wertersatzpflicht

Der Verbraucher hat im Falle der Ausübung seines Widerrufsrechts Wertersatz zu leisten, soweit der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war.

9. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MEGA Stuttgart Das Fach-Zentrum für die Metzgerei und Gastronomie GmbH, Schlachthofstraße 6, 70188 Stuttgart, Telefon 0711 1684-0, Telefax 0711 1684-125, E-Mail info@mega-stuttgart.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versendeter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Muster-Widerruf

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, benötigen wir folgende Angaben)

– An [Einsetzen: Namen/Firma, Anschrift, E-Mailadresse und, sofern vorhanden, die Telefaxnummer]:

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wir weisen darauf hin, dass Sie ein Widerrufsrecht nicht ausüben können, wenn Sie von uns Ware erhalten, die schnell verderben könnte oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde (§ 312g Abs. 2 Ziff. 2 BGB) oder wenn Sie von uns versiegelte Ware erhalten, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet ist, wenn ihre Versiegelung nach Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Ziff. 3 BGB).

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigere Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesendet haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerspruch dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

SUPPORT

Bei Fragen oder Anregungen

0711 1684 222

bestellung@mein-menueplan.de

Sie möchten uns gerne Feedback geben? Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular

MENÜPLAN

Lecker & gelingsicher!

  • Mehr Abwechslung
  • Mehr Geschmack
  • Mehr Freude

SICHER

Bezahlen & Liefern lassen!

DPD Standard &
DPD Express